SPD Münstertal

 

Parteiwochenende: No guts - no glory

Veröffentlicht in Partei

Am 5. und 6. September fand in Berlin das Campaign-Camp und die Kreisvorsitzendenkonferenz statt. Zwei sehr erlebnisreiche Tage, die mir viel Motivation und gute Ideen vermittelt haben.

Campaign Camp und KV-Konferenz

Beim Campaign-Camp war zwar sicherlich der Auftritt von Jim Messina, dem Wahlkampfleiter Obamas, ein besonderes Highlight, inhaltlich uns näher fand ich aber die Ausführungen von Jan Larsson, der 2013/14 erfolgreich den Wahlkampf der schwedischen Sozialdemokraten leitete. Zwei seiner Kernsätze: "No internal conflicts in media" und "No guts, no glory" sollten wir uns alle mal über's Bett hängen!

Campaign Camp und KV-Konferenz

Auf der Kreisvorsitzendenkonferenz gab es viel Zeit, um mit Yasmin Fahimi, dem Generalsekretär der NRW-SPD Andre Stinka und Sigmar Gabriel zu diskutieren. Das Flüchtlingsthema war natürlich sehr präsent, aber auch TTIP, Waffenexporte, VDS und andere Punkte kamen nicht zu kurz.

Campaign Camp und KV-Konferenz

Anschließend wurde in drei parallelen Panels mit jeweils einem Parlamentarischen Staatssekretär noch vertiefend weiterdiskutiert. In der von mir moderierten Runde mit Uli Kelber (Justizministerium) ging es hauptsächlich um Wohnraumfragen und die Aussetzung von bestimmten Standards, um die Flüchtlinge jetzt unbürokratisch in sichere Winterquartiere zu bekommen.

Einige weitere Impressionen:

Campaign Camp und KV-Konferenz

Campaign Camp und KV-Konferenz

Campaign Camp und KV-Konferenz

Birte Könnecke

(Alle Fotos: Marco Urban)

 

Homepage Dr. Birte Könnecke